Rezept: Kartoffelsalat mal anders!

Rezept: Kartoffelsalat mal anders!

Diesen Salat habe ich aus meiner Zeit in Südamerika mitgebracht. Die Zutaten bekommt man in Chile unglaublich billig auf jedem Markt, was in Deutschland leider nicht ganz der Fall ist. Dem Geschmack tut das allerdings keinen Abbruch ;)!

Viel Spaß damit!

ZUTATEN:

für 4 groooooosse Portionen

  • 1,5kg festkochende Kartoffeln
  • 500g Tomaten (möglichst süß!)
  • 2 Avocados
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 großer Bund Koriander
  • 1 Bio Zitrone + Reibe
  • Etwas Essig
  • Olivenöl (ca. 8 Esslöffel)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker

 

kartoffelsalat mal anders

SO GEHTS:

  1. Möglichst kleine Kartoffeln ungeschält halbieren und in gesalzenem Wasser kochen. Achtet darauf, dass ihr sie nicht zu lange kocht, sonst zerfallen sie im Salat und das ist zwar noch lecker aber nicht mehr so schön!
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten in mittel große Würfel schneiden (siehe Bild). Die Zwiebel schälen, halbieren und in super feine Scheiben schneiden (die Zwiebel nimmt so das Dressing besser auf und du hast keine Zwiebelbrocken im Mund 😉 ).
  3. Dann kannst du die Avocado halbieren, den Kern entfernen und in der Schale in kleine Stücke schneiden (Gittermuster), welches du erst später direkt auf den Salat geben kannst.
  4. Wenn die Kartoffeln fertig gekocht sind, bitte einmal abgießen. Dann brauch du eine große Platte oder einen Teller. Du gibst die Kartoffeln darauf, verteilst sie gleichmäßig und zerdrückst sie mit dem Daumen. Nicht zu klein – es soll keinen Brei geben! Viel mehr wollen wir verschieden große Stücke bekommen die das Essen etwas spannender machen und das Dressing gut aufnehmen.
  5. Dann kommen deine Tomatenwürfel (mit Liebe und den Händen verstreuen!) oben drauf, gefolgt von den Zwiebeln und der Avocado. Den Koriander grob hacken und ebenfalls über den Salat streuen. Dann die Schale der Zitrone über den Salat reiben gefolgt vom Saft der Zitrone.
  6. Zu guter Letzt 8 Esslöffel Öl mit mit 4 Esslöffeln Essig, einem Teelöffel Zucker, einem Teelöffel Senf, etwas Salz und Pfeffer vermengen und gleichmäßig über den Salat geben.

Ihr könnt direkt losfuttern, oder dem Ganzen noch ein Stündchen geben, dann wir es nämlich noch besser! 🙂

 

kartoffelsalat mal anders

GUD’N! 😉

No Comments


Leave a Reply

Your email address will not be published Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*